Herrenkollektion

MannmitketteMaskuliner Herrenschmuck
Herren und Schmuck. Zwei Welten begegnen sich – und verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen. Auf der einen Seite steht der Mann, der nicht bereit ist, jedermanns Herrenschmuck zu tragen. Auf der anderen Seite liegt der Design Schmuck von Gani Mariano – bereit für seinen neuen Besitzer. Mann sieht den exklusiven Herrenschmuck von Gani Marioano. Der Wille nach dem Besitz siegt sofort.

Kraftvoll und kreativ
Kraftvoll im Ausdruck und geheimnisumwittert in den Aussagen wecken die kreativen Kettenhänger den Helden im Mann. Voller Entschlossenheit greift er zu seinem Favoriten, hängt ihn sich lässig um den Hals. Ist es das animalisch anmutende Fabelwesen? Die mystische Schlange? Das kraftspendende Kreuz? Jedes einzelne Teil des archaisch anmutenden Herrenschmucks von Gani Mariano übt eine starke Faszination aus, erst auf Ihn und dann Sie

Charakterstark
Denn der maskulin-kraftvolle Look bleibt auch der Damenwelt nicht verborgen und zieht sie ebenfalls magisch in ihren Bann. Die ausdrucksstarken Schmuckstücke strahlen mittelalterliche Mystik aus, vereinen Kraft und Schutz, verkörpern Mut und innere Stärke. Sie wecken den Helden im Mann.

Gani Mariano. Maskuliner Herrenschmuck für den charakterstarken Mann!

 

Art.-Nr.P13-176 / Art.-Nr.P13-181 / Art.-Nr.P08-107 / Art.-Nr.P13-168

Art.-Nr.P13-176 / Art.-Nr.P13-181 / Art.-Nr.P08-107 / Art.-Nr.P13-168

 

Ring_Mann_b

Herrenschmuck mit Kreuz als Kettenanhänger ist extrem reich an Symbolkraft.
Schon in der Frühzeit stand die horizontale Linie für die Erde und die vertiale Linie für den Himmel. Die Verbindung beider Linien stand also für die Verbindung von Himmel und Erde. Christen sehen im vertikalen Balken die Vebindung und Beziehung zu Gott, und im horizontalen Balken die Beziehung und Verbindung zwischen den Menschen. Herausragende Bedeutung hat das Kreuz in der Kreuzigung Christi erhalten, als bis heute stark wirkendes Symbol für Schuld und Sühne. Vom Kreuz und seiner zentralen Botschaft im biblischen Kontext sind viele „Ableger“ entstanden, wie zum Beispiel das Keltenkreuz, das Templerkreuz, das Malteserkreuz, und nicht zuletzt auch das Gipfelkreuz. Seit das Mittelalter in heutiger Zeit immer mehr Anhänger findet, hat das schmückende Kreuz einen festen Platz beim Männerschmuck eingenommen.


Herrenschmuck mit Schlangensymbolen als Kettenanhänger spiegelt viele mythologische Facetten wider:
Auf der ganzen Welt steht die Schlange für mythischen Ruhm. In vielen Ländern ist sie Symbol für viele übersinnliche Fähigkeiten.
In der Bibel ist die Schlange Sinnbild der Verführung und Versuchung. Die alten Ägypter beteten eine Schlangengöttin an, und später auch einen Schlangengott, der als großer Widersacher des Sonnengottes Re galt. In Indien werden Schlangen bis heute als Symbol für Lebensenergie verehrt. Auch im antiken Griechenland sah man die Schlange als ein heiliges Geschöpf an, weil sie sich  durch ihre Häutungen unendlich oft selbst verjüngen vermag. Außerdem wurden ihr Heilkräfte zugesprochen, was sie schließlich zum Symbol für die Mediziner und Apotheker machte. In Italien findet in einem kleinen Ort in den Abruzzen jedes Jahr eine Schlangenprozession statt. Manche Indianer setzen Klapperschlangen mit Götterboten gleich. Und die australischen Aborigines sehen in der Regenbogenschlange die Hüterin des Wassers und die lebensspendende Herrscherin, die für den Ur-Zustand der Natur Sorge trägt.